Devrim Kavalli

Ihre Musik ist pure Emotion, losgelöst von Regeln und Zwängem voler Leidenschaft, dieautodidaktische Künstlerin Devrim Kavalli lebt und liebt so Ihre Musik.

Wer glaubt Musik müsste man unbedingt studieren, wird sich bei Devrim Kavalli wundern.

Ihre Wurzeln liegen im Osten der Türkei Dersim, geboren ist die deutsch Musikerin in Jesingen unter Teck im Schwabenland.

Ihre musikalische Gabe hat sie von Ihren alevitischen Vorfahren geerbt. Dieses Kulturerbe wird heute noch von Generation zu Generation vermacht.

Das besondere an Ihrer Musik, sind die verschiedenen Sprachen und Erlebnisse der Betroffenen.

Für sie steht die Originalität der Sprachen und Musik an oberster Stelle „ Respekt dem gegenüber muss man haben“ sagt sie und tut es authentisch.

Die Künstlerin hebt Grenzen auf, lässt Traditionen verschiedenster Kulturen ineinander fliesen, besticht durch bunte Klangsphären mit einer große Gesangsfreude und musikalische Virtuosität. Tief berührende musikalische Begegnungen von Orient und Okzident – Geschichten und Traditionen reichen von Kurdistan, Armenien, Griechenland und der Türkei bis nach Jerusalem.

„Meine Definition von Musik ist der Kommunikationsweg zur Meinungsfreiheit, damit sich auf der Welt verschiedenste Kulturen endlich friedlich begegnen können. Ich finde Musik und Kunst sollte im Herzen der Menschen leben“

„Kunst ist nicht Elitär oder Mysteriös und kann nicht von der Politik getrennt werden. Die Absicht, Kunst von Politik zu trennen, ist eine sehr politische Absicht“

„Es gibt richtig, es gibt falsch, es gibt nichts dazwischen“

„Daher ziehe ich mir das Kleid aller Völker an und Trinke von der Musik, in Hoffnung einst gemeinsam anzustoßen zu können“

„Ein Traum den ich niemals aufgeben werde“

„Ich denke, meine Haltung und meine Art zu leben ist meine wichtigste Kunst“

Mit einigen bekannten Künstler aus der Türkei nahm die lyric soprano Sängerin an verschieden Albumprojekten und Konzerten teil.

Aktuell tourt sie weltweit mit ihrer eigenen Band Devrim Kavalli.

Im Jahre 2013 gründete sie mit Günter Bozem und Torsten de Winkel die siebenköpfige

Band East Western Divan Ensemble.

Der Wiesbadener Kurier schrieb über die Musikgruppe „ Das Septett breite mit Cello und Geige einen kammermusikalischen Teppich für die grandiose Sopranistin Devrim Kavalli aus“

Im Mai 2015 erschien ihr erstes Soloalbum mit dem Plattenlabel Z / KALAN – Türkei. In dem Album gedenkt sie an den Armenischen Völkermord 1915.

Sie singt auf fünf verschiedenen Sprachen über die unterdrückten Völker der Türkei.

Erzählt werden die Leidensgeschichten aktuell der christlichen Minderheiten Armenieren, Pontos Griechen, der Zaza und der Kurden.

23. April 2016 nahm die Sängerin mit der Band EWDE East Western Divan Ensemble am

19. Eröffnungskonzert des Weltmusikfestival´s in Kassel teil.

Seit Okt. 2017 nimmt sie Saz – Baglama Unterricht bei Kenan Tülek Omm Ortientalische Musik Akademie Mannheim, Popmusik Akademie Mannheim Badem – Württemberg.

21.April 2018 nahm die Solo-Sängerin diesmal mit eigenem Label „ Devrim Kavalli“ am

21. Eröffnungskonzert des Weltmusikfestival´s in Kassel erneut teil.

Mit eigen Kompositionen arbeitet die zweifache Mutter aktuell an ihrem 2. Soloalbum. Erneut werden armenische Kompositionen, Pontos Griechische, Aramäische,

Deutsch-Jiddische, Namibia Herero, traditionell deutsche Volkslieder, türkisch Alevitische Degis sowie Sinti- RomaLieder sind auch mit dabei…